Es werden hier nach und nach Bilder Erscheinen, die Anlass zum Schmunzeln geben. Wenn Ihr mal Zuhause schaut, ob in Euren Bilderalben etwas lustiges dabei ist könnt Ihr sie gerne schicken. Wir werden sie dann gerne mit auf unsere Seiten nehmen.

 

 
  Artus das kleine

  kleine Monster,

  beim Aufräumen

  der Betten !!! 

  Nebenbei wird

  Ayla noch 

  gequält.

 

 
                       
     

     
               

 

 
 

       Amadeus beim 

       täglichen

       Mittagsschlaf,

       oder wie macht

       man Faxen.

 

     

     
     

Indi von den Teichfeen,

 komm Frauchen gib Gas

wird langsam dunkel, oder

  meine Brille ist beschlagen.

 

 

 

 
      

               

 

 

 

 

 
          

      

        Chiwa von den

        Teichfeen, bei

       der morgendlichen

       Leibesertüchtigung.

       Oder wie fange ich

       Schneeflocken.

 

 
 

El - Rablo von den Teichfeen.

Doch ein wenig kalt

gewesen im Schnee,

einmummeln lassen

von Frauchen für die

Nacht.

 

 

 
 

 
 

 

 
           Alany und Cimba

       von den Teichfeen.

       Määähhh ihr

       doofen Schafe,

       lasst uns in

       Ruhe.

 
 

 

Um der Hündin die Pein

 der Schwangerschaft zu

 ersparen wurde hier ein

 Pilotprogramm ins Leben

 gerufen. Samen in die

 Blumentöpfe... und siehe

 da es wächst und gedeiht

Benji mit Welpen,vom

Husky vom Polarstern.

 

 

 
 

 

 
       Und muss ich auch 

       wandern im finsteren

    Tal, ich fürchte kein

    Unheil. (Psalm 23.4)

 
 

 
 

UPsss wer hat denn meine Hütte zu heiß gebadet !!!!

 
 

 

Rekordversuch im Reihenschlafen für das Guinnesbuch der Rekorde.

Das Foto wurde uns freundlicher Weise

von Hildegard Meyer zur Verfügung gestellt.

(Kuvasz-Zucht)

Vom Drachenfels

 

 

 
 

Damit ein für allemal die Frage geklärt ist !

Was Schlittenhunde im Sommer machen.

 
 

 
 

Um dieses Teil im Maul zu halten, muß er`s rollen oder falten.

 

 

 
 

 

 

 

Der Beutel hält was er verspricht, läuft nicht weg und wehrt sich nicht.

Was dieser Hund ertragen muß, hat sich verhakt im Reißverschluss.

 

 

 
 

Frauchen mag kein Fleisch, ich ja ! Frauchen, mag kein Alkohol, hicks ich ja !

Oscar von Mechthilde nach großer Fete.Mir ist ja sooo schlecht !

 
 

 

 

Bolle, beim morgendlichen Gesangstraining !!, oder vielleicht doch hungrig ?

 

 

 

 

Alisha von der True Alp.Es stellt sich hier die Frage: Kuvasz oder Labrador??                

 

 

Entschuldigung an Nicht-Hundebesitzer

Liebe Mitmenschen, die Ihr keine Hunde habt und (ich betone UND) diese auch nicht leiden könnt ... Ihr habt ja so Recht! Was sind wir Hundebesitzer nur für ein schreckliches Volk? Und zwar alle. Egal, ob Dackelbesitzer, "Kampfhund"-, Mischlings-, Doggen-, Schäferhund- oder Mopsbesitzer. Wir sind alle schlechte Menschen - und schlechte Menschen haben keine guten Hunde. Und ja: unsere Hunde haben Zähne, also sind sie böse!

Es tut mir sooo leid!

Ich möchte mich entschuldigen und Euch mitteilen, dass ich aus meinen Fehlern gelernt habe:

Ich werde mich nie wieder auf einem öffentlichen Waldweg aufhalten, wenn Ihr, liebe Fahrradfahrer, diesen benutzen möchtet. Dabei finde ich es selbstverständlich völlig in Ordnung, wenn Ihr nicht klingeln, nicht bremsen, geschweige denn einen kleinen Bogen um mich und meinen Hund herum fahren wollt. Der Wald gehört euch!

Ich werde nie wieder einem schlecht gelaunten Rentner widersprechen, der mich mit übelsten Schimpfwörtern belegt, weil ich einen Hund habe (der an der Leine neben mir läuft und den Rentner nicht mal angeschaut hat!). Rentner dürfen das. Rentner müssen auch nicht grüßen. Schon gar keine Hundebesitzer.

Ich finde es völlig in Ordnung, wenn im Sommer Heerscharen von Menschen in die Naherholungswälder einfallen und dort ungehemmt ihre Notdurft verrichten. Menschen dürfen das. Ich erkläre meinem Hund, dass es unfein ist, menschliche Hinterlassenschaften in der Nähe des Wegesrandes aufzuspüren. Menschen finden das ekelig! Nur Hundebesitzer müssen Kot-Tüten bei sich tragen.

Liebe Mütter! Natürlich dürft Ihr Euren Kindern im Wald die Windeln wechseln. Das ist ja auch völlig legal. Bei all den mütterlichen Pflichten ist es auch wirklich zu viel verlangt, die Windeln in die nächste Mülltonne zu werfen. Werft sie ruhig in die Büsche. Dann frisst mein Hund eben heute mal frisches Baby-Häufchen. So etwas bringt Abwechslung auf den Speiseplan!

Liebe Mitmenschen, die Ihr so romantisch in freier Natur grillt. Natürlich ist man danach viel zu müde, um seinen Müll wieder mitzunehmen. Das ist ja völlig verständlich! Nicht wahr, liebes Ordnungsamt? Da kneift man doch gern mal ein Auge zu.
Mein Hund, der dankenswerter Weise ja TEILWEISE ohne Leine laufen darf (Danke! Danke! Danke!), kann sich nie entscheiden, ob er zuerst in eine zertrümmerte Bierflasche treten oder an Grillresten ersticken soll!

Liebe Jogger! Natürlich habt ihr Recht. Auf Wald- und Feldwegen muss man nie mit unvorhersehbaren Dingen rechnen. Dort dürfen weder Kinder, langsame ältere Menschen, noch Hunde Euren Weg kreuzen und Euch nötigen, Euer Tempo zu drosseln oder einen kleinen Ausfallschritt zu machen. Die Wälder und Felder gehören Euch! Wir Hundebesitzer können unseren Tieren ja auch einfach auf einem Laufband im Wohnzimmer Bewegung verschaffen!

Ich erwarte nie wieder, dass man höflich Danke sagt, wenn ich meinen Hund am Wegesrand ins Platz lege, damit eine Gruppe laut klappernder Nordic Walker ungestört ihrer Wege ziehen kann. Nordic Walker müssen nicht Danke sagen. Niemand muss Danke zu mir sagen. Ich bin ein Hundebesitzer!

Liebe Mitmenschen, ich bilde meinen Hund aus und bringe ihm Gehorsam bei, damit er im Wald nicht atmet, wenn sich uns ein Nicht-Hunde-Mögender Mensch nähert. Ich habe meinem Hund beigebracht, liegen zu bleiben, wenn sich uns eine ängstliche Person nähert, damit wir anschließend beschimpft werden. Ich nehme gern Rücksicht auf meine Mitmenschen - ohne ähnliches zurück zu erwarten.

Und noch eins: Liebe wohlwollende Rentner und Hunde-Mögende Mitmenschen!

Ich weiß, dass es euch gibt!

Vereinzelt habe ich euch auch schon getroffen. Gerne würde ich mich öfter mit euch unterhalten und mein Hund mag es, wenn ihr ihn streichelt ... leider sind wir immer auf der Flucht! Nehmt es uns nicht übel, wenn wir uns andauernd hinter irgendwelchen Büschen verstecken. Verratet uns nicht, denn wir sind illegale Waldbesucher!

Danke!

(Verfasst von einem Unbekannten, der mir aus der Seele geschrieben hat)

 

 

  weissepfoten  2002  -  2015

 

Copyright © by Rosely u. Achim Holz

zurück